ff.winzendorf.at

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Atemschutzübung: Brand in einem Wohnhaus

E-Mail Drucken PDF

"Brand in einem Wohnhaus" lautete der Alarmierungstext für die von HBM Josef Huber und FM Andreas Cerny ausgearbeitete Atemschutzübung für die FF Winzendorf. Am "Einsatzort" angekommen wurde der Einsatzleiter von einer verzweifelten Mutter alarmiert, ihre beiden Kinder seien noch in einem der Zimmer eingeschlossen.

Die beiden Atemschutztrupps rüsteten sich umgehend aus und holten nähere Informationen über die Räumlichkeiten ein. Da es sich um einen großen Saal handelte, gingen beide Trupps gleichzeitig vor. Die beiden vermissten Kinder konnten nach wenigen Minuten gefunden und ins Freie gebracht werden. Danach wurde der Brandherd ausfindig gemacht und gelöscht.

Zusätzlich wurde das Arbeiten mit Leitern sowie der Umgang mit dem Be- und Entlüftungsgerät beübt.

20121102_ATS_Uebung01
20121102_ATS_Uebung01
20121102_ATS_Uebung02
20121102_ATS_Uebung03
20121102_ATS_Uebung04
20121102_ATS_Uebung05
20121102_ATS_Uebung06

Bericht: LM Ulli Groll
Fotos: FM Andreas Cerny

 

Letzter Beitrag

Wer ist online

Wir haben 34 Gäste online